28.03.2021 – Brandeinsatz – Schwelbrand

Einsatz 28/2020 am 28.03.2021

Uhrzeit: 07:18 Uhr

Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Dettenheim Abteilung Liedolsheim zu einem Schwelbrand auf den Kombihof alarmiert. Dort hatte sich in einem Grünschnittcontainer ein Brand entwickelt. Um diesen effektiv zu bekämpfen musste der Container entleert werden. Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe unterstützte die Entleerung des Containers mittels eines Wechselladerfahrzeugs. Auslöser war vermutlich Asche die in diesem Container entsorgt wurde! In Asche können sich über einen sehr langen Zeitraum Glutreste halten, deshalb unbedingt beim Entsorgen darauf achten, dass die Asche vollständig ausgekühlt ist.

08.03.2021 – Brandeinsatz – Garagenbrand

Einsatz 27/2021 am 08.03.2021

Uhrzeit: 11:43 Uhr

Am 08.03.2021 um 11:43 Uhr wurde die Feuerwehr Dettenheim durch die ILS Karlsruhe mit dem Einsatzstichwort „Brand Garage – Führungsgruppe Unterkreis“ mit dem ELW und Führungskräften nach Eggenstein alarmiert. Vor Ort unterstützten wir die Einsatzleitung der Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen bei der Koordination des Einsatzes.

07.03.2021 – Brandeinsatz – Brandgeruch im Gebäude

Einsatz 26/2021 am 07.03.2021

Uhrzeit: 20:14 Uhr

Am Abend vom 07.03.2021 wurde die Feuerwehr Dettenheim mit beiden Abteilungen um 20:14 Uhr durch die ILS Karlsruhe mit dem Einsatzstichwort „Brandgeruch im Gebäude“ nach Liedolsheim alarmiert. Das Gebäude wurde kontrolliert, es konnte kein Brand festgestellt werden, daher war ein weiteres Eingreifen durch die Feuerwehr nicht notwendig.

22.02.2021 – #BlueLightFireStationChallenge

Einige werden sicher am Montagabend das Blaulicht in den Feuerwehrgerätehäusern in Liedolsheim und Rußheim bemerkt haben. Die Feuerwehr Dettenheim hat an der Fotoaktion mit dem Namen  #BlueLightFireStationChallenge (auf Deutsch „BlaulichtFeuerwehrhausHerausforderung“) teilgenommen. Dort nominieren sich Freiwillige Feuerwehren untereinander und fordern mit dem Veröffentlichen des eigenen Fotos andere Freiwillige Feuerwehren zum Mitmachen auf. 

Hintergrund der Aktion ist, dass auch der Alltag der Freiwilligen Feuerwehren leider stark durch die Pandemie beeinträchtigt ist. 

Die aktuellen Richtlinien lassen jedoch einen eingeschränkten Übungsbetrieb bei Feuerwehren zu. Deshalb nimmt die Einsatzabteilung der Feuerwehr Dettenheim – unter Beachtung eines Hygienekonzepts – ab sofort wieder den Übungsbetrieb in Kleingruppen auf. Die Einsatzbereitschaft der Feuerwehr war und ist auch in Pandemiezeiten stets gesichert.

Wir sind weiterhin für Euch da! Jederzeit, 24 Stunden, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr. 

Das Foto ist selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Corona Maßnahmen entstanden.

13.02.2021 – Technische Hilfe – Tierrettung groß – Rußheim

Einsatz 25/2021 am 13.02.2021

Uhrzeit: 14:27 Uhr

Am Samstag wurde die Feuerwehr Dettenheim mit dem Stichwort „Tierrettung groß“ an den Saalbachkanal alarmiert. Im Zuflussbereich zum Minthesee sollen laut Passanten zwei Rehe im Eis eingebrochen sein. An der Einsatzstelle konnte dann tatsächlich ein eingebrochenes Reh festgestellt werden, das leider nur noch tot geborgen werden konnte. Das zweite Reh war nicht mehr auffindbar. Im Verlauf des Einsatzes liefen leider mehrfach unangeleinte Hunde im unmittelbaren Einsatzbereich umher. Wir möchten an dieser Stelle darum bitten, schon von weitem sichtbare Einsatzstellen der Feuerwehr – insbesondere in der Nähe von Gewässern – zu meiden.

05.02.2021 – Einsatzbereit für Dettenheim!

Auch in Pandemiezeiten bleiben wir einsatzbereit! Unter strengen Hygienevorschriften absolvierten am Freitag, den 05.02.2021 30 Atemschutzgeräteträger ihre notwendige Belastungsübung in der Übungsanlage in Linkenheim-Hochstetten.

30.01.2021 bis 06.02.2021 – Technische Hilfe – Hochwasser Rhein

Einsatz 5 – 24/2021 vom 30.01.2021 bis 06.02.2021

Im Zuge der Hochwasserlage des Rheins wurden regelmäßige Dammkontrollen auf der Gemarkung Dettenheim durchgeführt, sowie im Deichhinterland ein Wasseraustritt (Quelle) mit erosivem Materialtransport festgestellt, welcher mit einem Ringdamm gestoppt wurde.

29.01.2021 – Technische Hilfe – Person im Rhein

Einsatz 3 & 4/2021 am 29.01.2021

Uhrzeit: 18:40 Uhr

„Technische Hilfe – Person im Rhein“ – Unter diesem Stichwort wurde am heutigen Abend die Feuerwehr Dettenheim an den hochwasserführenden Rhein alarmiert. Die umliegenden Wehren der FF Linkenheim-Hochstetten und der FF Oberhausen-Rheinhausen wurden ebenfalls zur Einsatzstelle alarmiert. Unterstützt wurde die Suche weiter durch das DLRG sowie die Wasserschutzpolizei und die Kräfte vom Rettungsdienst. Aus der Luft kam zusätzlich Unterstützung durch einen Polizeihubschrauber, welcher die Position der vermissten Person mittels seines HighTech Equipment feststellen und die Einsatzkräfte am Boden mit seinem Suchscheinwerfer zu dieser Position navigieren konnte. Die Person wurde unverletzt dem Rettungsdienst übergeben. Die Feuerwehr Dettenheim war mit dem Rettungsboot zur Suche auf dem Rhein und die übrigen Fahrzeuge fuhren das Ufer zur Suche ab.

18.01.2021 – Brandeinsatz – Kellerbrand

Einsatz 2/2021 am 18.01.2021

Uhrzeit: 13:00 Uhr

Am heutigen Mittag, um 13:00 Uhr wurde die Feuerwehr Dettenheim Abteilung Liedolsheim durch die ILS Karlsruhe mit dem Einsatzstichwort „Kellerbrand“ zur Überlandhilfe nach Graben-Neudorf alarmiert. Beim Eintreffen wurde ein Kellerbrand mit massiver Rauchentwicklung bis in die oberen Stockwerke des Wohnhauses vorgefunden. Wir unterstützten die Freiwillige Feuerwehr Graben-Neudorf mit mehreren Trupps unter Atemschutz bei der Brandbekämpfung im Innen- und Außenangriff, sowie mit Personal zur Unterstützung der Einsatzleitung. Danke an alle Beteiligten für die wie immer gute Zusammenarbeit.