01.08.2022 – Zwei Verkehrsunfälle L602 Rußheim

Einsatz 35 & 36/2022 am 01.08.2022

Uhrzeit: Ab 18:02 Uhr

Am Abend wurde die Feuerwehr Dettenheim bei gleich zwei Verkehrsunfällen gefordert. Zunächst wurden wir kurz nach 18:00 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person beim Cap-Markt alarmiert. Glücklicherweise war der Fahrer lediglich im Fahrzeug eingeschlossen. Er konnte ohne technische Hilfsmittel aus seinem Fahrzeug befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Während der Aufräumarbeiten wurde das an der Einsatzstelle verbliebene Fahrzeug auf einen zweiten Verkehrsunfall in unmittelbarer Nähe aufmerksam gemacht. Hier war ein Motorrad frontal mit einem PKW kollidiert, wobei sich zwei Personen schwer verletzten. Wir unterstützen den Rettungsdienst bei der Versorgung der Verletzten und sicherten die Einsatzstelle ab. Da mehrere Unfallbeteiligte und Angehörige an der Einsatzstelle betreut werden mussten, kamen auch Notfallseelsorger zum Einsatz.

26./31.07.2022 – Notfallseelsorge

Einsatz 33 & 34/2022 am 26&31.07.2022

Gleich bei zwei Einsätzen diese Woche, einmal

in Bruchsal und einmal in Kraichtal wurde unsere Notfallseelsorgerin tätig.

Bei beiden war nach Unfällen mit Zügen Angehörige und Augenzeugen zu betreuen.

26.07.2022 – Gebübschbrand Liedolsheim

Einsatz 32/2022 am 26.07.2022

Uhrzeit: 15:53 Uhr

Zu einer Rauchentwicklung aus einem Gebäude wurde die Feuerwehr Dettenheim heute um 15:53 Uhr ins Gewebegebiet alarmiert. Bei unserem Eintreffen brannte eine Thujahecke zwischen zwei Grundstücken.

Von uns wurde die Hecke mit 2 C-Rohren abgelöscht.

18.08.2022 – Einsatz Notfallseelsorge

Einsatz 27/2022 am 18.06.2022

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Nach einem Dachstuhlbrand in der Karlsruher Nordstadt wurden auch unsere Notfallseelsorgerin mit anderen Seelsorger dorthin alarmiert. In der Maryland Schule wurden viele Bewohner betreut, die durch den Brand nicht mehr in Ihre Wohnungen zurück konnten.

Vergangene Einsätze

Einsatz 25/2022 am 29.05.2022

Uhrzeit: 01:01 Uhr Brand PKW innerorts

Die Abteilung Liedolsheim wurde heute Nacht zu einem PKW Brand alarmiert. Brennende Mülltonnen griffen auf ein Auto über. Mit dem Schnellangriff konnte das Feuer schnell gelöscht werden. Anschließend wurde alles mit der Wärmebildkamera kontrolliert.

Einsatz 23/2022 am 20.05.2022

Uhrzeit: 17:27 Uhr Gasgeruch in der Friedrichstraße

Einsatz 24/2022 am 22.05.2022

Uhrzeit: 15:10 Uhr Nachschau für den Kommandanten

12.04.2022 – Personenrettung mit Drehleiter

Einsatz: 16/2022 am 12.04.2022

Uhrzeit: 05:39 Uhr

Die Feuerwehr Abt. Liedolsheim wurde zusammen mit der Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten von der Integrieren Leitstelle in die Jahnstraße alarmiert.

Dort wurde, zur Unterstützung des Rettungsdienstes, mittels Drehleiter eine Personen gerettet.

Vielen Dank an die Freiwillige Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten für die Unterstützung!

10.04.2022 – Person im Rhein

Einsatz 15/2022 am 10.04.2022

Uhrzeit: 09:52 Uhr

Am Sonntagmorgen, wurde die Feuerwehr Abt. Liedolsheim um 9:52 Uhr mit dem Rettungsboot unter dem Alarmstichwort “Person im Rhein” nach Oberhausen – Rheinhausen alarmiert.

Mit mehreren weiteren Booten der Feuerwehr, der DLRG und der Polizei, wurde eine Suchkette gebildet und den Rhein Strom aufwärts abgesucht.

Der Einsatz wurde nach absuchen der Rheinstrecke ohne Feststellung abgebrochen.

19.03.2022 – Kleinbrand Liedolsheim

Einsatz 12/2022 am 19.03.2022

Uhrzeit: 10:38 Uhr

Am Samstag Vormittag wurde die Feuerwehr Dettenheim von der ILS Karlsruhe in den Wolfsgrubenweg alarmiert. Dort brannte ein Kompost welcher von uns abgelöscht wurde und im Anschluss mit der Wärmebildkamera kontrolliert wurde. Das angrenzend gelagerte Holz und der angrenzende Unterstand blieben glücklicherweise unbeschädigt.

13.03.2022 – Kleinbrand Liedolsheim

Einsatz 12/2022 am 13.03.2022

Uhrzeit: 12:04 Uhr

Zum wiederholten Male musste die Feuerwehr Abteilung Liedolsheim an den Waldrand des Erlichs ausrücken. Dort wurde durch einen aufmerksamen Radfahrer ein Flächenbrand gemeldet. Die Fläche, sowie ein Baumstamm wurden durch die Feuerwehr abgelöscht und mit der Wärmebildkamera kontrolliert.