Archiv

07.11.2017 – Person in Wohnung im Hurstweg in Liedolsheim

Um 5:44 Uhr wurde die Feuerwehr Dettenheim Abteilung Liedolsheim mit dem Stichwort „TH – Person in Wohnung“ in den Liedolsheimer Hurstweg alarmiert.

Der durch einen Hausnotruf alarmierte Rettungsdienst konnte dort nicht in die Wohnung der Patientin eindringen worauf er die Feuerwehr alarmieren ließ. Zeitgleich mit uns traf auch ein Angehöriger ein der einen Schlüssel zu Wohnung besaß und die Wohnungstür aufsperrte. So mussten wir zunächst nicht tätig werden, blieben aber zur Unterstützung des Rettungsdienstes weiterhin vor Ort.

Da sich eine Rettung durch den Treppenraum schwierig gestalten würde und nicht im Sinne des Patientenwohles stände, wurde in Absprache mit dem Rettungsdienst auf eine Rettung mittels der Drehleiter aus dem 1. OG entschieden. Um dies zu ermöglichen mussten Teile eines Malergerüstes, welches am Gebäude aufgebaut war, demontiert werden. Danach wurde die Person mit der eingetroffenen Drehleiter aus Linkenheim-Hochstetten gerettet und dem Rettungsdienst übergeben werden. Weiterhin wurde von uns die Einsatzstelle ausgeleuchtet, um ein besseres Arbeiten zu ermöglichen.

Insgesamt war die Feuerwehr Dettenheim Abt.Liedolsheim mit dem Gerätewagen, einem Löschfahrzeug und 15 Einsatzkräften im Einsatz. Hinzu kamen noch die Freiwillige Feuerwehr aus Linkenheim-Hochstetten mit der Drehleiter und einem Tanklöschfahrzeug.