Gut funktionierende Nachwuchsarbeit

Kräftig ins Schwitzen kam der Storch in den letzten Monaten bei der Abteilung Rußheim. Gleich viermal innerhalb von vier Monaten durfte hier über Nachwuchs gejubelt werden. Wir begrüßen Nela-Madleen, Samuel, Matilda und Anni in unserer großen Feuerwehrfamilie und wünschen den frisch gebackenen Eltern auch an dieser Stelle noch einmal alles Gute und ruhige Nächte.

14.09.2021 – Keller unter Wasser

Einsatz 64/2021 am 14.09.2021

Uhrzeit: 16:40 Uhr

Heute Nachmittag wurde die Feuerwehr Dettenheim Abt. Rußheim mit dem Stichwort „Keller unter Wasser“ in den Rosenweg alarmiert. Das Wasser wurde mit mehreren Wassersaugern aufgenommen und die Einsatzstelle im Anschluss an den Eigentümer übergeben.

12.09.2021 – Gasgeruch

Einsatz 63/ 2021 am 12.09.2021

Uhrzeit 23:54Uhr 

Unter dem Stichwort Gasgeruch (ohne offensichtliche Freisetzung) wurde die Feuerwehr Dettenheim in der vergangen Nacht alarmiert. In einer Gaststätte Nähe der Festhalle Liedolsheim wurde durch den Betreiber undefinierter Geruch festgestellt. 

Die Feuerwehr untersuchte mit Messgeräten die Räumlichkeiten und kontrollierten die Elektrogeräte. Die ebenfalls an die Einsatzstelle gerufene Bereitschaft des Gasnetzbetreiber, Erdgas Südwest, kontrollierte ebenfalls die Räume und überzeugten sich der Dichtigkeit der Verrohrung.

10.09.2021 – Notfallseelsorge

Einsatz 62/2021 am 10.09.2021

Uhrzeit: 18:25 Uhr

Am heutigen Freitagabend wurde unsere Notfallseelsorgerin nach Bruchsal zu einem schweren Verkehrsunfall alarmiert. Aufgrund der Verkehrslage brachten wir sie mit dem Einsatzleitwagen an die Einsatzstelle. Dort unterstützte sie die Feuerwehr Bruchsal bei der Betreuung von Angehörigen.

09.09.2021 – Technische Hilfe – Person in Wohnung

Einsatz 61/2021 am 09.09.2021

Uhrzeit: 14:52 Uhr

Die Feuerwehr Dettenheim wurde heute um 14:52 Uhr von der Integrierten Leitstelle in die Hauptstraße alarmiert. Dort wurde für den Rettungsdienst und die Polizei Zugang zu einer Wohnung geschaffen.

09.07.2021 – Einsatzserie für die Feuerwehr Dettenheim

Einsatz: 40-43/2021 am 09.07.2021

Uhrzeit: 18:44 Uhr

Ein außergewöhnlich hohes Einsatzaufkommen hielt gestern Abend die Feuerwehr Dettenheim auf Trab. Um 18:44 Uhr erfolgte zunächst die Alarmierung aufgrund eines gekenterten Motorbootes auf dem Rhein. Der Fluss wurden von mehreren Feuerwehren, der DLRG und der Polizei aus Baden und Rheinland-Pfalz abgesucht, glücklicherweise stellte sich jedoch schlussendlich heraus, dass es sich um ein herrenloses Boot handelte und keine Personen gerettet werden mussten.

Während des laufenden Einsatzes auf dem Rhein wurden wir von der Leitstelle zu einem funkenschlagenden Strommasten im Bereich der Kläranlage Liedolsheim alarmiert. Hier wurde der Funkenflug durch ein Vogelnest ausgelöst, das Kontakt mit der Stromleitung hatte. Die Einsatzstelle wurde an den Energieversorger übergeben.

Parallel zu den ersten beiden Einsätzen erfolgte dann noch die Alarmierung zu einem brennenden Baum im Bereich des CVJM in Rußheim. Der Brand wurde vermutlich durch einen Blitzeinschlag ausgelöst und konnte rasch gelöscht werden.

Gerade als die letzten Aufräumarbeiten erledigt waren, wurde die Führungsgruppe Untere Hardt an den Baggersee nach Linkenheim alarmiert. Hier wurde gemeldet, dass eine Person unter- aber nicht mehr aufgetaucht sei. Nach intensiven Suchmaßnahmen wurde der Einsatz ohne Auffinden der Person abgebrochen.

Kreiszeltlager 2021: „Jeder für sich – Alle zusammen!“

Wie alle zwei Jahre, hätte das Kreiszeltlager 2021 der Jugendfeuerwehren im Landkreis Karlsruhe in Ettlingen stattfinden sollen. Aufgrund der Corona-Pandemie musst die heißbegehrte Veranstaltung abgesagt werden. Als Ersatz nahmen vergangenes Wochenende 28 Jugendfeuerwehren dezentral am Zeltlager teil – leider ohne Übernachtung.

Die Lagereröffnung am Samstag sowie der Lagerabschluss am Sonntag fanden online mit allen Teilnehmern statt. Kreisjugendfeuerwehrwart Jan Becker durfte die mehr als 800 Teilnehmer begrüßen. Außerdem konnten währende des gesamten Wochenendes die Kinder- und Jugendlichen sich auf einem Onlinezeltplatz austauschen und miteinander spielen.

Am Samstagnachmittag führten wir mit unserer Jugendgruppe verschieden Übungen durch, die nach einer langen Corona-Pause endlich wieder vor Ort stattfanden durften.

Das Highlight des Kreiszeltlagers – der Fackelumzug durch Liedolsheim – startete, trotz regnerischem Wetter am Samstagabend um 21:30 Uhr am Feuerwehrhaus. Mit einer kleinen Route durch den Ortskern zeigten wir unsere Präsenz unter den gegebenen Corona-Schutzmaßnahmen.

Am Sonntagmorgen begannen wir um 09:00 Uhr mit einer Dorfrallye mit vielen Stationen und Fragen, die die Kinder- und Jugendlichen vor eine feuerwehrtechnische Herausforderung stellten. Zwischen den Stationen musste nach Vorgabe des Kreiszeltlagers auch noch ein Bilderrahmen aus Holz gebastelt werden.

Um das Lagerfeeling so real wie möglich zu übermitteln, wurde das beliebte Essen des Küchenzuges gekocht. Samstagabends gab es Fireburger und sonntagmittags geschnetzelt – Corona-konform zum Mitnehmen nach Hause. Danke hier noch an die Firma Maag für das Sponsern der Burgerpaties.

Viele unserer Teilnehmer zelteten trotz den Umständen getreu dem Motto “Jeder für sich – Alle zusammen” mit ihren Freunden in ihren Gärten oder Baumhäusern.

Weitere Bilder und Berichte gibt es auf:

https://jugendfeuerwehrlager.de
https://www.instagram.com/jf_liedolsheim/

#kreiszeltlager2021

#jugendfeuerwehrliedolsheim

15.05.2021 – Gemeldeter Gebäudevollbrand in Rußheim

Einsatz 33/2021 am 15.05.2021

Uhrzeit: 04:48 Uhr

Heute Morgen wurden die Feuerwehr Dettenheim und einige umliegenden Wehren mit dem Einsatzstichwort „B5 Gebäudevollbrand“ in die Pfinzstraße nach Rußheim alarmiert. Vor Ort stellte sich zum Glück heraus, dass „nur“ ein Wohnmobil zwischen zwei Gebäuden in Vollbrand stand. Durch den schnellen Löscheinsatz konnte ein Übergreifen des Brandes auf die nebenstehenden Gebäude verhindert werden. Allerdings wurde ein weiterer PKW durch die Hitzestrahlung beschädigt. Die alarmierten Feuerwehren der Nachbargemeinden konnten ihre Anfahrt abbrechen.

Wir bedanken uns bei der Freiwillige Feuerwehr Linkenheim-Hochstetten, Freiwillige Feuerwehr Graben-Neudorf, Freiwillige Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen und der Werkfeuerwehr KIT für die Einsatzbereitschaft.

09.05.2021 – Person in Wohnung

Einsatz 32/2021

Am heutigen Sonntag, 09.05.2021 um 09.09 Uhr wurde die Abteilung Liedolsheim mit dem Stichwort Person in Not in die Herrenstrasse alarmiert. Noch vor dem Ausrücken wurde der Einsatz von der Leitstelle zurückgenommen.

05. & 06.05.2021 – Einsatzbericht

Einsätze 30/2021 und 31/2021

Am Mittwoch, 05.05.2021 musste zunächst durch die Abt. Rußheim ein größerer Ast entfernt werden, der auf einen Radweg zu fallen drohte.

Am heutigen Donnerstag, 06.05.2021 wurden dann beide Abteilungen um 12:07 Uhr mit dem Stichwort „Person in Wohnung“ in die Ruchenstraße nach Rußheim alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich die Bewohnerin während des Kochens ausgesperrt hatte und das Essen auf dem eingeschalteten Herd stand. Die Feuerwehr verschaffte sich über ein gekipptes Fenster Zugang zur Küche und konnte das Essen noch rechtzeitig vom Herd nehmen.