17.09.2015 – LKW in Rheinniederungskanal

Die Feuerwehr Dettenheim wurde nach wenigen Stunden Pause ein weiteres Mal auf den Plan gerufen. Um 13:50 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort: „Öl/Benzin nach VU aufnehmen“ von der Feuerwehr Leitstelle Karlsruhe alarmiert.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde festgestellt, dass ein Sattelschlepper, der Kies geladen hatte, in den Rheinniederungskanal gestürzt war. Nach der ersten Kontrolle stellte sich heraus, dass sich der Fahrer bereits selbst in Sicherheit gebracht hatte und unverletzt war. Von uns wurde darauf hin eine Öl-Sperre errichtet, damit sich auslaufende Betriebsstoffe nicht verteilen konnten. Des weiteren wurde der LKW von uns, bis zum Eintreffen des Bergungsteams, gesichert. Während den Bergungsarbeiten, die sich bis spät am Abend hinaus zogen, wurde von uns weiterhin die Einsatzstelle gesichert und gegen Abend ausgeleuchtet. Als nach 8,5 Stunden der LKW wieder auf den Rädern stand, konnten die Fahrzeuge der Feuerwehr Dettenheim gegen 22:30 Uhr die Gerätehäuser wieder anfahren. Insgesamt waren 5 Feuerwehrfahrzeuge mit 25 Mann der Feuerwehr Dettenheim im Einsatz.