09.10.2015 – Übungseinsatzstichwort „Rauch aus Gebäude“

Ein beeindruckendes Bild bot sich bei der gestrigen Abteilungsübung auf dem Bolzhof. Angenommen wurde ein Werkstattbrand, der sich auf die angrenzende  Halle ausgeweitet hatte. Durch 2 Trupps unter Pressluftatmer wurde der verrauchte Hallenkomplex auf vermisste Personen und dem Brandherd durchsucht. Aufgrund der Objektgröße und den gelagerten Materialien und Arbeitsmitteln eine anspruchsvolle Aufgabe.

Während dessen widmeten sich die rund 20 Einsatzkräfte vor dem Gebäude den Themen Wasserversorgung über den Tiefbrunnen, einer Riegelstellung zu den Nachbargebäuden, Atemschutzüberwachung, Kommunikation zur Leitstelle, Beleuchtung, Belüftungs- und Absperrmaßnahmen. Zusammenfassend eine gelungene und facettenreiche Übung.
Wir danken der Familie Bolz für die Bereitstellung des Übungsobjektes.